Gesprächssituation in Büro-Atmosphäre. Mann und Frau schütteln sich die Hände

Jetzt bewerben

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in einem innovativen Zukunftsbereich? Werden Sie Teil des Teams!

Lesedauer:2 Minuten

Das Hessische Ministerium für Digitalisierung und Innovation bündelt die Kompetenzen zum Thema Digitalisierung aus vielen Bereichen der Landesverwaltung. In den drei Fachabteilungen befassen sich über 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Fragen der Künstlichen Intelligenz, den Bedürfnissen von hessischen Unternehmen in Fragen der Digitalisierung sowie gesellschaftlicher Akzeptanz. Auch die Digitalisierung der Verwaltung zum Nutzen aller hessischen Bürgerinnen und Bürger ist ein sehr wichtiges Handlungsfeld.

Werden Sie Teil davon!

Wir bieten:

  • Vielseitige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten,
  • flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege sowie Beruf und Schwerbehinderung,
  • Betreuungsangebote in einer Kinderkrippe, Kindernotfallbetreuung und Kinderferienprogramme,
  • das LandesTicket Hessen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur kostenlosen, hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg,
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • moderne Büros, ergonomische Arbeitsplätze und neuste technische Ausstattung,
  • kostenlose und sichere Stellplätze für Fahrräder, Dienst-E-Bikes sowie Parkmöglichkeit für PKWs,
  • zentrale Lage in Wiesbaden, gute Erreichbarkeit ÖPNV.

Aktuell suchen wir

Das Hessische Ministerium für Digitalisierung und Innovation sucht für die Referatsleitung (m/w/d) des Referats „IT-Betrieb“ der Zentralabteilung
EG 16 TV-H (je nach Erfahrungsstufe von 5.602,67 € bis 7.663,13 € brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit) / A 16 HBesG, Standort: Wiesbaden)
vorbehaltlich der Zustimmung zum Nachtragshaushalt 2024 zum nächstmöglichen Zeitpunkt interessierte und engagierte Menschen!

Die Zentralabteilung ist der „Maschinenraum“ einer obersten Landesbehörde, in der alle zentralen Dienste eines Ministeriums erbracht werden. Neben dem Referat „IT-Betrieb“ sind in der Zentralabteilung das Organisations- und das Haushaltsreferat sowie ein Justiziariat und das Personalreferat.
Das Referat „IT-Betrieb“ umfasst Zuständigkeiten wie Planung und Umsetzung sowie Betreuung von IT-Projekten des Hessischen Ministeriums für Digitalisierung und Innovation, die Planung und technische Betreuung von virtuellen und hybriden Veranstaltungen, Planung und Administration von Verfahren des Hauses.

Im Referat „IT-Betrieb“ erwartet Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Umfeld, in dem Sie Folgendes verantworten:

  • Konzeption, Planung und Umsetzung der IT-Infrastruktur des Ministeriums mit ca. 180 Clients, Servern und diversen Netzwerkkomponenten,
  • Administration der Serverlandschaft auf MS Windows und Linux-Basis,
  • Administration des Active Directory sowie der Gruppenrichtlinien,
  • Planung und Umsetzung von Backup- und Recovery-Prozessen,
  • Konzeption und Umsetzung des IT-Service-Managements,
  • Planung und Koordinierung von IT-Projekten
  • Konzeption und Umsetzung von Testszenarien für neue Produkte und Technologien (PoC),
  • Konzeption, Leitung und Koordinierung von IuK- und eGovernment-Projekten,
  • Gestaltung und Optimierung von betrieblichen IT-Prozessabläufen,
  • Vertretung des Geschäftsbereichs in den IT-Gremien der Landesregierung und in deren Unterausschüssen,
  • Koordination der referatsinternen Zusammenarbeit,
  • Koordinierung der Zusammenarbeit mit der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung.

Sie bringen mit:

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) mit dem Schwerpunkt Informatik oder in einem vergleichbaren Studiengang oder langjährige Berufserfahrung in den beschriebenen Tätigkeitsfeldern,
  • Langjährige Praxiserfahrung und hervorragende Fachkenntnisse in der IT-Administration,
  • Umfangreiche Fachkenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen: IT-Infrastruktur, Server-Betriebssysteme, Virtualisierung und Containerisierung, Netzwerktechnik, Clientmanagement sowie Datenbank- und Fachanwendungsmanagement,
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit nach BSI sowie im IT-Service Management nach ITIL,
  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Prozessgestaltung,
  • Erfahrungen in Automatisierungslösungen mit Ansible oder Puppet,
  • Fachkenntnisse mit PowerShell oder einer vergleichbaren Skriptsprache,
  • Erfahrung in ressortübergreifender Gremienarbeit,
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und kreativem Arbeiten,
  • Fähigkeit zur eigenständigen Arbeit und Selbstmotivation,
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit,
  • Freude an der Konzeption, Aufbau und Bewertung von Testszenarien (PoC) für neue Produkte und Technologien,
  • Langjährige Personalführungserfahrung,
  • Der Arbeitsplatz erfordert darüber hinaus überdurchschnittliche Eigeninitiative, hohe Kundenorientierung, Flexibilität, Organisationstalent, Kontaktfähigkeit und Teamgeist.

Wir bieten:

  • Vielseitige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten,
  • flexible Arbeitszeitmodelle und Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege sowie Beruf und Schwerbehinderung,
  • Betreuungsangebote in einer Kinderkrippe, Kindernotfallbetreuung und Kinderferienprogramme,
  • das LandesTicket Hessen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur kostenlosen, hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg,
     gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
     moderne Büros, ergonomische Arbeitsplätze und neuste technische Ausstattung,
     kostenlose und sichere Stellplätze für Fahrräder, Dienst-E-Bikes sowie Parkmöglichkeit für PKWs,
     zentrale Lage in Wiesbaden, gute Erreichbarkeit ÖPNV.
    Was Sie sonst noch wissen sollten:
     Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
     Die Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, ist unser Ziel. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
     Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
     Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
     Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund von § 23 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSlG) zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter der Kennziffer 50625330 bis zum 30. Juni 2024,

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Bewerbungsschreiben,
  • Lebenslauf,
  • Qualifikationsnachweise,
  • ein aktuelles Zwischenzeugnis bzw. eine aktuelle Anlassbeurteilung (nicht älter als ein Jahr) oder die Regelbeurteilungen der letzten drei Jahre.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Christian Kneis, Tel. (0611) 32 11 3898, E-Mail: christian.kneis@digitales.hessen.de

Das Hessische Ministerium für Digitalisierung und Innovation sucht für eine Referentenstelle (m/w/d) im Referat „IT-Betrieb“ der Zentralabteilung EG 14 TV-H (je nach Erfahrungsstufe von 4.599,47 € bis 6.523,67 € brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit) / A 14 HBesG, Standort: Wiesbaden)
vorbehaltlich der Zustimmung zum Nachtragshaushalt 2024 zum nächstmöglichen Zeitpunkt interessierte und engagierte Menschen!

Die Zentralabteilung ist der „Maschinenraum“ einer obersten Landesbehörde, in der alle zentralen Dienste eines Ministeriums erbracht werden. Neben dem Referat „IT-Betrieb“ sind in der Zentralabteilung das Organisations- und das Haushaltsreferat sowie ein Justiziariat und das Personalreferat.
Das Referat „IT-Betrieb“ umfasst Zuständigkeiten wie Planung und Umsetzung sowie Betreuung von IT-Projekten des Hessischen Ministeriums für Digitalisierung und Innovation, die Planung und technische Betreuung von virtuellen und hybriden Veranstaltungen, Planung und Administration von Verfahren des Hauses.

Im Referat „IT-Betrieb“ erwartet Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Umfeld, in dem Sie konkret mitarbeiten an:

  • Konzeption, Planung und Umsetzung der IT-Infrastruktur des Ministeriums mit ca. 180 Clients, Servern und diversen Netzwerkkomponenten,
  • Administration der Serverlandschaft auf MS Windows und Linux-Basis,
  • Administration des Active Directory sowie der Gruppenrichtlinien,
  • Planung und Umsetzung von Backup- und Recovery-Prozessen,
  • Konzeption und Umsetzung des IT-Service-Managements,
  • Planung und Koordinierung von IT-Projekten
  • Konzeption und Umsetzung von Testszenarien für neue Produkte und Technologien (PoC),
  • Konzeption, Leitung und Koordinierung von IuK- und eGovernment-Projekten,
  • Gestaltung und Optimierung von betrieblichen IT-Prozessabläufen,
  • Vertretung des Geschäftsbereichs in den IT-Gremien der Landesregierung und in deren Unterausschüssen,
  • Unterstützung der Referatsleitung und Koordination der referatsinternen Zusammenarbeit,
  • Koordinierung der Zusammenarbeit mit der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung.

Sie bringen mit:

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) mit dem Schwerpunkt Informatik oder in einem vergleichbaren Studiengang oder langjährige Berufserfahrung in den beschriebenen Tätigkeitsfeldern,
  • Langjährige Praxiserfahrung und hervorragende Fachkenntnisse in der IT-Administration,
  • Umfangreiche Fachkenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen: IT-Infrastruktur, Server-Betriebssysteme, Virtualisierung und Containerisierung, Netzwerktechnik, Clientmanagement sowie Datenbank- und Fachanwendungsmanagement,
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit nach BSI sowie im IT-Service Management nach ITIL,
  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Prozessgestaltung,
  • Erfahrungen in Automatisierungslösungen mit Ansible oder Puppet,
  • Fachkenntnisse mit PowerShell oder einer vergleichbaren Skriptsprache,
  • Erfahrung in ressortübergreifender Gremienarbeit,
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und kreativem Arbeiten,
  • Fähigkeit zur eigenständigen Arbeit und Selbstmotivation,
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit,
  • Freude an der Konzeption, Aufbau und Bewertung von Testszenarien (PoC) für neue Produkte und Technologien
  • Der Arbeitsplatz erfordert darüber hinaus überdurchschnittliche Eigeninitiative, hohe Kundenorientierung, Flexibilität, Organisationstalent, Kontaktfähigkeit und Teamgeist.

Wir bieten:

  • Vielseitige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten,
  • flexible Arbeitszeitmodelle und Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege sowie Beruf und Schwerbehinderung,
  • Betreuungsangebote in einer Kinderkrippe, Kindernotfallbetreuung und Kinderferienprogramme,
  • das LandesTicket Hessen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur kostenlosen, hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg,
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • moderne Büros, ergonomische Arbeitsplätze und neuste technische Ausstattung,
  • kostenlose und sichere Stellplätze für Fahrräder, Dienst-E-Bikes sowie Parkmöglichkeit für PKWs,
  • zentrale Lage in Wiesbaden, gute Erreichbarkeit ÖPNV.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

  • Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
  • Die Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, ist unser Ziel. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund von § 23 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSlG) zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter der Kennziffer 50625327 bis zum 30. Juni 2024,

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Bewerbungsschreiben,
  • Lebenslauf,
  • Qualifikationsnachweise,
  • ein aktuelles Zwischenzeugnis bzw. eine aktuelle Anlassbeurteilung (nicht älter als ein Jahr) oder die Regelbeurteilungen der letzten drei Jahre.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Christian Kneis, Tel. (0611) 32 11 3898, E-Mail: christian.kneis@digitales.hessen.de

Das Hessische Ministerium für Digitalisierung und Innovation sucht für mehrere Sachbearbeitungsstellen (m/w/d) im Referat „IT-Betrieb“ der Zentralabteilung EG 12 TV-H (je nach Erfahrungsstufe von 3.813,22 € bis 5.990,84 € brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit) / A 13 HBesG, Standort: Wiesbaden) vorbehaltlich der Zustimmung zum Nachtragshaushalt 2024 zum nächstmöglichen Zeitpunkt interessierte und engagierte Menschen! 

Die Zentralabteilung ist der „Maschinenraum“ einer obersten Landesbehörde, in der alle zentralen Dienste eines Ministeriums erbracht werden. Neben dem Referat „IT-Betrieb“ sind in der Zentralabteilung das Organisations- und das Haushaltsreferat sowie ein Justiziariat und das Personalreferat.
Das Referat „IT-Betrieb“ umfasst Zuständigkeiten wie Planung und Umsetzung sowie Betreuung von IT-Projekten des Hessischen Ministeriums für Digitalisierung und Innovation, die Planung und technische Betreuung von virtuellen und hybriden Veranstaltungen, Betrieb und Administration von Verfahren des Hauses

Im Referat „IT-Betrieb“ erwartet Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Umfeld, in dem Sie konkret daran mitarbeiten

  • Mitwirken in der Planung und Umsetzung von IT-Projekten,
  • Betreuung von IT-Projekten und IT-Verfahren,
  • Mitwirken in der Einrichtung, Aufbau und Administration von IT-Infrastrukturumgebungen,
  • Administration von Serversystemen auf MS Windows und Linux-Basis, Storage- und Backupsystemen,
  • Planung und technische Betreuung von virtuellen und hybriden Veranstaltungen, ggf. Begleitung der Hausleitung bei Terminen in Hessen und Deutschlandweit
  • Betreuung von Videokonferenzsystemen,
  • Administration von WLAN-Infrastrukturen,
  • Lizenzmanagement,
  • Mobile Device Management,
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Umsetzung von Betriebshandbüchern und -konzepten.
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Umsetzung von IT-Sicherheitskonzepten.
  • Mitwirken bei Aufbau und Betrieb von Monitoring und Reporting der Leistung der IT

Sie bringen mit:

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) mit dem Schwerpunkt Informatik oder in einem vergleichbaren Studiengang,
  • oder IT-Ausbildung z.B. als Fachinformatiker/-in oder IT-Systemkauffrau/-mann mit langjähriger Berufserfahrung in den beschriebenen Tätigkeitsfeldern,
  • Sehr gute Kenntnisse von Windows und Linux Server- und Client-Betriebssystemen,
  • Sehr gute Kenntnisse in der Netzwerktechnik,
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Server-Virtualisierung
  • Gute Kenntnisse im Bereich des Betriebes von Containern (Docker)
  • Erfahrungen im Umgang mit Videokonferenzsystemen und hybriden Veranstaltungen,
  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Prozessgestaltung,
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Mobile Device Management.
  • Freude an der Erprobung neuer Produkte und Technologien.

Wir bieten:

  • Vielseitige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten,
  • flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege sowie Beruf und Schwerbehinderung,
  • Betreuungsangebote in einer Kinderkrippe, Kindernotfallbetreuung und Kinderferienprogramme,
  • das LandesTicket Hessen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur kostenlosen, hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg,
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • moderne Büros, ergonomische Arbeitsplätze und neuste technische Ausstattung,
  • kostenlose und sichere Stellplätze für Fahrräder, Dienst-E-Bikes sowie Parkmöglichkeit für PKWs,
  • zentrale Lage in Wiesbaden, gute Erreichbarkeit ÖPNV.


Was Sie sonst noch wissen sollten:

  • Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, 
  • Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
  • Die Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, ist unser Ziel. Bewerbungen  von Frauen sind daher besonders erwünscht.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund von § 23 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSlG) zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter der Kennziffer 50625323 bis zum 30. Juni 2024,

Hessische Ministerium für Digitalisierung und Innovation
Personalreferat
Georg-August-Zinn-Str. 1
65183 Wiesbaden

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Bewerbungsschreiben,
  • Lebenslauf,
  • Qualifikationsnachweise,
  • ein aktuelles Zwischenzeugnis bzw. eine aktuelle Anlassbeurteilung (nicht älter als ein Jahr) oder die Regelbeurteilungen der letzten drei Jahre.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Christian Kneis, Tel. (0611) 32 11 3898, E-Mail: christian.kneis@digitales.hessen.de

Das Hessische Ministerium für Digitalisierung und Innovation sucht für eine Mitarbeiterkraft (m/w/d) im Vorzimmer der Abteilungsleitung III „Verwaltungsdigitalisierung“ EG 9a TV-H (je nach Erfahrungsstufe von 3.180,41 € bis 4.112,21 € brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit), Standort: Wiesbaden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt interessierte und engagierte Menschen!

Ihre Aufgaben

  • Allgemeine Büroorganisation und -kommunikation sowie Administrationsaufgaben,
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungsunterlagen,
  • Terminplanung und-koordination,
  • Aktenablage und Dokumentenmanagement,
  • organisatorische Vor- und Nachbereitung von Sitzungen und Besprechungen.

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte oder -angestellter, Fachangestellte oder Fachangestellter für Bürokommunikation oder einer vergleichbaren Ausbildung,
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung,
  • sehr gute Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit,
  • sehr gute Anwenderkenntnisse in der Standardsoftware MS Office,
  • sicheres und freundliches Auftreten,
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,
  • hohe Belastbarkeit und Ausgeglichenheit,
  • hohes Maß an Zuverlässigkeit.

Unsere Angebote

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit Vergütung bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H),
  • Vielseitige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten,
  • flexible Arbeitszeitmodelle und Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege sowie Beruf und Schwerbehinderung,
  • Betreuungsangebote in einer Kinderkrippe, Kindernotfallbetreuung und Kinderferienprogramme,
  • das LandesTicket Hessen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur kostenlosen, hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg,
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • moderne Büros, ergonomische Arbeitsplätze und neuste technische Ausstattung,
  • kostenlose und sichere Stellplätze für Fahrräder, Dienst-E-Bikes sowie Parkmöglichkeit für PKWs,
  • zentrale Lage in Wiesbaden, gute Erreichbarkeit ÖPNV.

Allgemeine Hinweise

  • Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
  • Die Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, ist unser Ziel. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund von § 23 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSlG) zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21. Juni 2024

Schlagworte zum Thema