Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung

Vorteile kommunaler Datenplattformen

15 - 17 Uhr

virtuell, 65183 Wiesbaden

Eine Datenplattform ist das Herzstück einer smarten Kommune. Sie ermöglicht eine intelligente Stadtplanung und Steuerung verschiedenster Bereiche: zum Beispiel von Verkehr, Energie, Umwelt, Architektur und Gesundheit. Von Datenplattformen profitieren alle: Verwaltung und Wissenschaft, Bürgerinnen und Bürger sowie ansässige Unternehmen. Sie verbessern die Arbeits- und Lebensqualität, steigern die Wachstumschancen von Unternehmen und tragen zu mehr Sicherheit und besserer Politikgestaltung bei. Auf dem Weg zum erfolgreichen Einsatz solcher Plattformen stellen sich viele Fragen: Warum und wofür sollte eine Kommune eine Datenplattform einsetzen? Welche Anwendungen ermöglicht sie? Wie erfolgt die Implementierung Schritt für Schritt? Und welchen konkreten Nutzen hat sie für die Verwaltung, die Unternehmen, Forschende und Bürgerinnen und Bürger?

Diese Fragen wollen wir in unserer virtuellen Veranstaltung Vorteile kommunaler Datenplattformen“, die sich an Kommunen richtet, beantworten. Dort stellen wir auch unsere neueste Untersuchung zu Smart-City-Plattformen vor, die das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE im Auftrag der hessischen Digitalministerin zu Entwicklung, Anforderungen, Ansätzen und Herausforderungen von Smart-City-Datenplattformen durchgeführt hat. Wir geben Handlungsempfehlungen und diskutieren Fragen und Erfahrungen aus den teilnehmenden Kommune. Abschließend haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Beratungsgespräche zu vereinbaren.

AnmeldungÖffnet sich in einem neuen Fenster

Schlagworte zum Thema