Prof. Dr. Tobias Hack

Hack_Tobias.jpeg

Prof. Dr. Tobias Hack
Prof. Dr. Tobias Hack

Prof. Dr. Tobias Hack, Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie und Christliche Sozialwissenschaft an der Theologischen Fakultät Fulda sowie am Katholisch-Theologischen Seminar an der Philipps-Universität Marburg, studierte ab 1992 Katholische Theologie an den Universitäten Freiburg im Breisgau und Innsbruck und schloss das Studium 1997 mit dem Examen ab. Im Jahr 2010 wurde er mit einer medizinethischen Arbeit an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg im Breisgau promoviert und habilitierte sich dort im Jahr 2017 für das Fach Moraltheologie.

Nach Studium, pastoraler Ausbildung und Priesterweihe führte der berufliche Werdegang Tobias Hack zunächst in die seelsorgliche Praxis in Oberkirch/Baden, wo er bis 2002 wirkte. Im Anschluss war er bis 2016 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systematische Theologie der Universität Freiburg im Breisgau tätig. Nach mehreren Lehraufträgen an der Theologischen Fakultät Fulda übernahm er dort im Jahr 2018 den Lehrstuhl für Moraltheologie und Christliche Sozialwissenschaft. In der wissenschaftlichen Forschung beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit verschiedenen Grundfragen der Ethik, der Ethik des guten Lebens sowie mit medizinethischen Fragestellungen.

Hessen-Suche