E-Health-Call in Distr@l

E-Health-Bild AdobeStock

Handy aus dem ein Stethoskop herausragt mit medizinischen Symbolen im Hintergrund

Die aktuelle Situation stellt das Gesundheitssystem, die Wirtschaftsstruktur und die Gesellschaft vor so noch nie dagewesene Herausforderungen. Die Notwendigkeit digitaler Lösungen wird uns gerade durch die Corona-Pandemie mehr denn je bewusst. Unsere Gegenwart und Zukunft hängen maßgeblich davon ab.

Dieser Call ist konzipiert, um digitale Ideen und Vorhaben zu unterstützen, deren Ergebnisse/Umsetzung uns zukünftig weiterbringen werden. Der Call adressiert alle vier Distr@l-Förderlinien und zielt darauf ab, digitale Innovationsprojekte von angewandter Forschung und Entwicklung aus dem Bereich Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. 

Themenschwerpunkte des Calls sind:

  • Patientenzentrierte digitale Lösungen zur Prävention und Diagnostik
  • Digitale Lösungen zum Monitoring und zur Therapie
  • Patientenzentrierte digitale Lösungen im Bereich Smart Living zur Unterstützung physisch und psychisch herausgeforderter Personen
  • Datengestützte Ansätze der Präzisions- und Versorgungsmedizin
  • Erkenntnisgewinn zu und Unterstützung von Versorgungsprozessen basierend auf Datenanalysen mit statistisch-epidemiologischen Methoden und KI

Detaillierte Informationen finden Sie im unten angefügten Merkblatt (siehe Downloads).

Wir freuen uns auf Ihre Projektskizzen.

▶ Bitte beachten Sie, dass dieser Call keine Soforthilfe darstellt.

Hessen-Suche