Gigabitstrategie für Hessen

Unsere Infrastruktur für die digitale Zukunft

Die Digitalisierung begegnet uns in nahezu allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. Sie schafft Möglichkeiten, sich in ganz Hessen so zu vernetzen, dass Teilhabe an wirtschaftlicher, technologischer und kultureller Entwicklung von jedem Ort in Hessen aus möglich ist. Ein flächendeckender Zugang zu gigabitfähigem Internet, mobilem WLAN und eine lückenlose Mobilfunkverbindung ist die Basis all dessen. Doch hierzu müssen die Voraussetzungen geschaffen werden. Unser Ziel ist es allen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen in den hessischen Kommunen eine leistungsfähige und auch im internationalen Vergleich wettbewerbsfähige Infrastruktur bereitzustellen.

Hessen ist beim Breitbandausbau bislang gut vorangekommen und gehört inzwischen zu den bestversorgten Flächenländern. Um den stetig wachsenden Anforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden, sorgen wir mit der Umsetzung der Gigabitstrategie für Hessen in den kommenden Jahren für Glasfaserhochleistungszugänge zum Internet. Die Gigabitstrategie markiert die Schritte hin zu den superschnellen Netzen, die der stetig wachsende Datenverkehr verlangt - bedarfsgerecht, umsetzungsorientiert und verständlich.

Zentrale Zielsetzung der Gigabitstrategie

Flächendeckender Ausbau der Festnetzinfrastruktur

  • bis 2025: Bereitstellung gigabitfähiger Infrastrukturen unter besonderer Berücksichtigung der vorrangigen Anbindung von sozioökonomischen Einrichtungen, wie Bildungseinrichtungen, publikumsorientierte öffentliche Einrichtungen sowie Gewerbestandorte

  • bis 2030:  Flächendeckender Ausbau von Glasfaseranschlussnetzen inklusive einer Glasfaser-Inhouse-Verkabelung (FTTH-Netze)

Weiterentwicklung der Mobilinfrastruktur

  • zügige Schließung der „weißen“ LTE-Flecken
  • Versorgung der Verkehrswege
  • ab 2020: Start des 5G-Rollouts und schrittweiser Ausbau der 5G-Netze unter vorrangiger Berücksichtigung wichtiger Verkehrstrassen

Ausbau von WLAN-Infrastrukturen

  • Ausbau von frei zugänglichen WLAN-Netzen, zum Beispiel in öffentlichen Einrichtungen sowie an Plätzen und Tourismusstandorten
  • Mit dem Förderprogramm „Digitale Dorflinde“ werden leistungsstarke Hotspots auf öffentlichen Plätzen und in kommunalen Einrichtungen wie etwa Bibilotheken oder Rathäusern gefördert.
  • Ausbau von WLAN-Netzen in Schulen und Bildungseinrichtungen

Erste Umsetzungsmaßnahmen zum Gigabitausbau

  • Beschleunigung des Ausbaus durch Optimierung und Digitalisierung der Genehmigungsverfahren
  • aktive Gigabit-Förderung zur Anbindung sozioökonomischer Schwerpunkte durch das Land (insbesondere Schulen)
  • Erweiterung der knappen Tiefbauressourcen durch innovative Pilotprojekte
Themen

Centerpage - Breitband & Mobilfunk

Stilisierte Abbildung einer Glasfaserleitung
Schnelles Internet in alle Ecken des Landes
Das Land Hessen unterstützt die Kommunen ihren Bemühungen den Breitbandausbau voranzutreiben.
Mobilfunkmast
Mobilfunkinfrastuktur
Das zweite Kernsegment der Gigabitstrategie für Hessen beinhaltet die Weiterentwicklung der Mobilfunkinfrastruktur. Ziel ist es, in ganz Hessen eine leistungsfähige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, die eine verlässliche Versorgung mit mobilen Diensten sicherstellt.
Handy mit WLAN verbinden
WLAN in Hessen
Der Ausbau von frei zugänglichen WLAN-Netzen, beispielsweise in öffentlichen Einrichtungen, an Plätzen und Tourismusstandorten sowie der Ausbau von WLAN-Netzen in Schulen und Bildungseinrichtungen ist das dritte Ziel der Gigabitstrategie für Hessen.

Hessen-Suche