Digi-CAfE

Das Digitale Coaching Angebot für Ehrenamtliche und gemeinnützige Organisationen (Digi-CAfE) ist ein sechsmonatiges Pilotprojekt der Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Darmstadt (EKHN).

Das Digi-CAfE ist ein von der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung gefördertes digitales Schulungs- und Beratungsangebot der EKHN und Teil einer digitalen Weiterbildungsplattform, welche bei allen Fragen rund um digitale Veranstaltungsangebote, der Digitalisierung interner und externer Abläufe in und um die Vereinsarbeit, sowie Methodenkenntnisse der digitalen Wissensvermittlung kontaktiert werden kann.

Ziel der Plattform

Die Weiterbildungsplattform erwachsenenbildung.digital der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) steht seit dem 1. Juli 2021 allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Durch die Förderung durch den Bereich der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung konnte das Angebot insbesondere für die Zielgruppe der ehrenamtlichen und gemeinnützigen Organisationen erweitert werden.

Um die Digitalisierung in den Vereinen und im gemeinnützigen Bereich weiterhin nachhaltig zu etablieren und von den Instrumenten und Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren, steht das Digi-CAfE als Anlaufstelle für Fragen rund um die Digitalisierung von Veranstaltungen, Sitzungen, gemeinsamen Online-Anwendungen wie Kalendern, Dokumentenablagen und Barrierefreiheit etc. zur Verfügung.

Angebote des Digi-CAfE

Das geförderte „Digi-CAfE“ verfügt insbesondere über folgendes Angebot:

  • Offene Sprechstunde per Videokonferenzsoftware, auch telefonisch an zwei Tagen pro Woche für jeweils drei Stunden
  • E-Mail-Support mit Ticketsystem
  • Digitale Schulungs- und Unterstützungsinhalte wie Selbstlernkurse, FAQ auf einer interaktiven Selbstlernplattform

Das Digi-CAfE ist Teil der interaktiven Selbstlernplattform der EKHNÖffnet sich in einem neuen Fenster. Das Angebot richtet sich besonders nach den Bedarfen von Multiplikatoren, steht jedoch natürlich allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Schlagworte zum Thema