Europaflagge

Digitales Europa – Cloud

Hintergrund

  • Nach zahlreichen Verschiebungen hat die EU-Kommission die ersten 28 Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des Programmes „Digitales Europa“ (EU-Kürzel „DIGITAL“) veröffentlicht.
  • Das Programm soll den digitalen Wandel der Volkswirtschaften und Gesellschaften Europas mitgestalten und fördern. Es hat ein Gesamtbudget von 7,58 Mrd. Euro bis 2027.
  • Für die Jahre 2021 und 2022 liegt nun auch die Arbeitsprogrammatik für das Programm Digitales Europa vor.
  • Für beide Jahre wird es vier unabhängige DIGITAL-Arbeitsprogramme geben:

Das „grundlegende“ DIGITAL-ArbeitsprogrammÖffnet sich in einem neuen Fenster umfasst 70 Ausschreibungen und beschäftigt sich mit den Themenbereichen Cloud, Daten, KI, Quantenkommunikationsinfrastruktur, digitale Kompetenzen und Einführungsmaßnahmen für die optimale Nutzung dieser Technologien. Hinzu kommen drei spezialisierte DIGITAL-Arbeitsprogramme (Hochleistungsrechnen, EDIHs, Cybersicherheit).

Die Mittel für Maßnahmen des „grundlegenden“ Arbeitsprogramms belaufen sich auf insgesamt 1,383 Mrd. Euro, die sich wie folgt verteilen:

  • 410 Mio. Euro für die Einrichtung gemeinsamer Datenräume und der unterstützenden Cloud-to-Edge-Infrastruktur;
  • 139 Mio. Euro für Maßnahmen im Bereich KI;
  • 170 Mio. Euro für den Aufbau einer sicheren Quantenkommunikationsinfrastruktur (QCI);
  • 166 Mio. Euro für digitale Kompetenzen;
  • 155 Mio. Euro für Maßnahmen zur Unterstützung der Initiative Destination Earth;
  • 186 Mio. Euro für das European Digital Government Eco System (EDGES) für die öffentliche Verwaltung;
  • 38 Mio. Euro für Maßnahmen zum Aufbau der europäischen Infrastruktur für Blockchain-Dienste;
  • 38 Mio. Euro für eine Investitionsplattform für strategische digitale Technologien;
  • 40 Mio. Euro für Maßnahmen zur Stärkung des Vertrauens in die digitale Transformation;
  • 40 Mio. Euro für programmunterstützende Maßnahmen (Bewertungen und Überprüfungen)

Insgesamt werden mit dem Arbeitsprogramm für 2021 und 2022 reine EU-Fördermittel in Höhe von 834,5 Mio. Euro ausgeschrieben, von denen 415,5 Mio. Euro im Jahr 2021 und 419 Mio. Euro im Jahr 2022 gebunden werden sollen.

Digitales Europa - Cloud

Call-ID: DIGITAL-2021-CLOUD-AI-01-DS-MARKETPLACE-CLOUD

Übersicht

Volumen: 20 Mio. Euro; Laufzeit: 36 Monate; Ausschreibungstyp: Förderung mit 50%-EU-Kofinanzierung; Ausschreibung geöffnet bis 22.02.2022, 17 Uhr; Details ab Seite 27 des Arbeitsprogrammes

Zielsetzung

Ziel ist die Einrichtung und der Betrieb eines EU-Online-Marktplatzes für Cloud- und Edge-Dienste. Der Marktplatz sollte der einzige Zugangspunkt für vertrauenswürdige Dienste sein, insbesondere für Cloud- und Edge-Dienste.

Call-ID: DIGITAL-2021-CLOUD-AI-01-INDUSTRIAL-DATA

Übersicht

Volumen: 1 Mio. Euro; Laufzeit: 36 Monate; Ausschreibungstyp: Coordination and Support Action; Ausschreibung geöffnet bis 22.02.2022, 17 Uhr; Details ab Seite 30 des Arbeitsprogrammes

Zielsetzung

Diese Maßnahme soll die Aktivitäten der Allianz für Industriedaten, Cloud und Edge unterstützen. Der Zweck der Allianz ist es, relevante Stakeholder, einschließlich der Industrie, Vertreter der Mitgliedstaaten und andere Experten aus ganz Europa zusammenzubringen, um die industriellen Kapazitäten Europas im Bereich der bahnbrechenden Cloud- und Edge-Technologien zu stärken.

Call-ID: DIGITAL-2021-CLOUD-AI-01-TEF-EDGE

Übersicht

Volumen: 78 Mio. Euro; Laufzeit: 30 Monate; Ausschreibungstyp: Förderung mit 50%-EU-Kofinanzierung; Ausschreibung geöffnet bis 22.02.2022, 17 Uhr; Details ab Seite 31 des Arbeitsprogrammes

Zielsetzung

Das übergeordnete Ziel der Test- und Versuchseinrichtung (TEF) für Edge-KI-Hardware ist die Sicherstellung der Verfügbarkeit von zuverlässigen, leistungsstarken und stromsparenden Edge-Komponenten und -Technologien in Europa. Dieses Projekt zielt darauf ab, eine europäische Plattform zu schaffen, die es Unternehmen ermöglicht, Prototypen von KI-Produkten zu entwickeln, zu testen und zu erproben, die auf fortschrittlichen Low-Power-Computing-Technologien basieren. Die Plattform kann von der Industrie, einschließlich KMU, durch direkte Unterstützung oder durch Projekte genutzt werden.

Call-ID: DIGITAL-2021-CLOUD-AI-01-DATA-TECH

Übersicht

Volumen: 1 Mio. Euro; Laufzeit: 36 Monate; Ausschreibungstyp: Coordination and Support Action; Ausschreibung geöffnet bis 22.02.2022, 17 Uhr; Details ab Seite 34 des Arbeitsprogrammes

Zielsetzung

Diese Ausschreibung soll die Aktivitäten der Industrieallianz für Prozessoren und Halbleitertechnologien unterstützen, die in der Mitteilung "Aktualisierung der neuen Industriestrategie 2020" angekündigt wurde. Ziel der Allianz ist es, relevante Interessengruppen und Vertreter der Mitgliedstaaten und andere Experten aus ganz Europa zusammenzubringen, um die industriellen Kapazitäten Europas bei der Entwicklung und Herstellung fortschrittlicher Prozessoren und anderer elektronischer Komponenten zu stärken.

Übersicht

Volumen: 65 Mio. Euro; Laufzeit: 36 Monate; Ausschreibungstyp: Beschaffung; Beginn der Ausschreibung noch 2021 oder 2022; Details ab Seite 22 des Arbeitsprogrammes

Zielsetzung

Ziel der Ausschreibung ist die Beschaffung einer groß angelegten modularen und interoperablen intelligenten europäischen Cloud-to-Edge-Middleware-Plattform auf Open-Source-Basis.

Übersicht

Volumen: 40 Mio. Euro; Laufzeit: 24-36 Monate; Ausschreibungstyp: Förderung mit 50%-EU-Kofinanzierung; Ausschreibung erfolgt Mitte/Ende 2022; Details ab Seite 24 des Arbeitsprogrammes

Zielsetzung

Es werden groß angelegte Pilotprojekte gestartet, um innovative, nachhaltige, sichere und grenzüberschreitende Cloud-to-Ground-Dienste in ausgewählten Anwendungsbereichen in großem Maßstab in der EU einzuführen.